Konstituierende Sitzung der Kreistagsfraktion der FWG Mayen-Koblenz

Bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 konnten die Freien Wähler ihre Position als drittstärkste politische Kraft im neuen Kreistag behaupten.
Sie sind weiterhin mit 5 Sitzen vertreten. Bruno Seibeld, der neue Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel, Karl Mannheim aus der VG Weißenthurm, Klaus Endris von Rhein-Mosel, Hartmut Dressel von Andernach und Uwe Berens aus der VG Maifeld vertreten in der nächsten Legislaturperiode die FWG im Kreis Mayen-Koblenz. In ihrer konstituierenden Fraktionssitzung wählten sie ihren Fraktionsvorstand: Vorsitzender ist Bruno Seibeld, sein Stellvertreter wird Uwe Berens und Fraktionsgeschäftsführer bleibt Klaus Endris.

Die neue Fraktion im Kreistag 

Bruno Seibeld betonte in einem kurzen Statement, dass die Schwerpunkte der Arbeit der Fraktion durch die Weiterentwicklung des Kreisentwicklungskonzepts mit dem besonderen Augenmerk auf die demografischen Entwicklung, besonders in der Fläche, der Realisierung des Abfallwirtschaftskonzepts, der weiteren Ausgestaltung und Förderung des Fremdenverkehrs als bedeutsamer Wirtschaftsfaktor, die konsequente Stärkung der Bildungseinrichtungen und die besondere Bedeutung einer familienfreundlichen Struktur auf allen kommunale Ebenen gekennzeichnet werden können.
Um erfolgreich alle diese Zielsetzungen realisieren zu können, bedarf es natürlich einer nachhaltigen Haushaltskonsolidierung, die ohne eine grundsätzliche Änderung und Verbesserung der Finanzausstattung der Kommunen nicht machbar sein wird.
Hier müssen sich Land und Bund ihren Verpflichtungen den Kommunen gegenüber bewusst sein und sich endlich bewegen.

Die neue FWG-Fraktion

Zusätzliche Informationen