Bruno Seibeld und Ralf Schmorleiz als Spitzenkandidaten der FWG MYK gewählt

Mitgliederversammlung der FWG Mayen-Koblenz - Kandidatenliste für die Wahl zum Kreistag aufgestellt

Kreis Mayen-KoblenzJüngst hatte die Freie Wählergruppe Mayen-Koblenz e.V. ihre Mitglieder im Rahmen der jährlichen Klausurtagung ins Schloss Burg Namedy eingeladen. Der Einladung folgten zahlreiche Freie Wähler, um an jenem Tag gemeinsam das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und ebenfalls die Kandidaten für die Wahl zum Kreistag des Kreises Mayen-Koblenz zu wählen.

Zu Beginn begrüßte der Vereinsvorsitzende Karl Mannheim die erschienenen Mitglieder und zeigte sich zufrieden über die Resonanz anlässlich der Mitgliederversammlung. Nach dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder und den Ausführungen des Schatzmeisters Peter Hahn sowie der Kassenprüfer, wurde der FWG Vorstand einstimmig entlastet.
Danach resümierte Geschäftsführer Klaus Endris in seinem Bericht die durch die FWG in den vergangenen Monaten angestoßenen Themen und erreichten Ziele. Angesprochen wurden dabei unter anderem die Einführung und Bereitstellung einer Notfallmappe durch die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz sowie der Erhalt der Kettiger Sporthalle. Besonders hob Endris die jüngst durch die FWG initiierte Erhöhung der Förderung der Jugendpflegerstellen in den Verbandsgemeinden durch den Kreis hervor.
Im Anschluss widmete sich die Versammlung der Aufstellung der Kandidaten-Liste für die anstehende Kreistagswahl. Durch die Vielzahl der zur Verfügung stehenden FWG Kandidaten aus dem Kreis, stellte die Tatsache, dass die Kreistagsliste stolze 50 Personen umfasst, die Wahlversammlung vor keine große Herausforderung. In geheimer Wahl ermittelte man im Anschluss die Kandidatinnen und Kandidaten inklusive potentieller Nachrücker für die Wahl zum Kreistag am 26. Mai 2019. Im Ergebnis wird die Liste von Bruno Seibeld (1.), dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rhein Mosel, und Ralf Schmorleiz (2.), dem ersten hauptamtlichen Beigeordneten der Verbandsgemeinde Weißenthurm, angeführt. Auf den Plätzen 3 bis 6 folgen mit Hartmut Dressel, Uwe Berens, Wilfried Münz und Claudia Schütz-Lipka vier weitere erfahrene FWG’ler aus Andernach, dem Maifeld, Vallendar und der Pellenz, die bereits ein kommunalpolitisches Amt bekleiden oder im Vereinsvorstand der FWG MYK tätig sind. Karl Mannheim und Klaus Endris, die die FWG MYK aktuell im Kreistag vertreten folgen auf den Plätzen 8 und 9. Komplettiert wird die „Top Ten“ der Kreis-FWG durch Christian Greiner (9.) und Frank Breitbach (10.).
Nach der Wahl bildete der Punkt „Verschiedenes“ den Abschluss der zweistündigen Veranstaltung.
In seinen abschließenden Worten bedankte sich Karl Mannheim für den regen Zuspruch sowie die harmonische Mitgliederversammlung und zeigte sich resümierend zuversichtlich, da das aufgestellte Kandidaten-Team für den Kreistag über ein hohes Potential verfüge und sich gemeinsam für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Mayen-Koblenz einsetzen werde.
Pressemitteilung der FWG Mayen-Koblenz e.V.
mitgliederversammlung2019
Die Kandidaten-Liste der FWG Mayen-Koblenz für die Kreistagswahl steht. Nach einer harmonischen Wahl tritt die FWG am 26.05.2019 mit einer ausgewogenen Mischung aus jungen und erfahrenen Kandidaten an.