Die FWG Mayen-Koblenz wurde 1998 mit dem Ziel gegründet, auch die kommunale Ebene im Kreis Mayen-Koblenz zu vertreten.

Im Vorfeld waren bereits seit Jahrzehnten bereits eine Vielzahl von Freien Wählergruppen in Städten, Verbandsgemeinden und Gemeinden in Räten und der Verwaltung vertreten und erfolgreich tätig.

Viele Bürgerinnen und Bürger schenken Ihnen nach wie vor ihr Vertrauen, weil sie sich ohne Parteizwänge und Ideologien nur um die Belange ihrer Dörfer und Städten kümmern.

Es gibt keinen Fraktionszwang oder Gängelung von „Oben“. 

Die Freien Wählergruppen sind als gemeinnützige Vereine mitgliedschaftlich organisiert und erhalten keinerlei Zuwendungen vom Staat wie die Parteien, sondern finanzieren sich selbst.                                                   

Da ebenfalls auf Kreisebene wichtige Themen, die die Bevölkerung direkt betreffen, wie z.B. Jugend- und Familienpolitik, Schulen, KiTas, Straßen, Personen-Nahverkehr, Abfallwirtschaft, soziale Betreuung, regionale Infrastruktur und Bauangelegenheiten behandelt und entschieden werden, war es naheliegend, dass sich die FWG auch im Kreistag politisch engagiert.

So ist die FWG seit 1999 im Kreistag vertreten, arbeitet intensiv mit vielen Freien Wählergruppen auf allen kommunalen Ebenen zusammen und dokumentiert dadurch so die Vernetzung der kommunalen Familie.