FW Bundestagskandidaten Kathrin Laymann und Stefan Bernhard Mies stellten sich vor

Jahreshauptversammlung der Freien Wählergruppe Mayen-Koblenz

Kreis Mayen-Koblenz. Wegen der bestehenden Corona-Pandemie fand die Jahreshauptversammlung der Freien Wählergruppe Mayen-Koblenz erst im August 2021 statt. Im Rahmen einer gut besuchten Veranstaltung konnten die vereinsrechtlichen Regularien schnell abgewickelt werden. Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung stand die am 26.09.2021 stattfindende Bundestagswahl. Hierzu nutzen Kathrin Laymann,  Direktkandidatin der FREIEN WÄHLER im Wahlkreis 199 (Koblenz) sowie Stefan Bernhard Mies, Direktkandidat für den Wahlkreis 198 (Ahrweiler), die Gelegenheit, sich persönlich bei den Mitgliedern der Freien Wählergruppe Mayen-Koblenz e.V. vorzustellen und ihre persönlichen, wie auch die Wahlziele der FREIEN WÄHLER, darzulegen.

FWG-MYK Kreistagsfraktion ist gegen eine Privatisierung des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein

Für die Freie Wählergruppe stehen die Menschen und keine finanziellen Interessen im Vordergrund

Kreis Mayen-Koblenz. Die Kreistagsfraktion der FWK-MYK spricht sich klar gegen eine Mehrheitsbeteiligung eines privaten Investors und somit gegen eine Privatisierung des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein aus. Die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung - auch im ländlichen Bereich - ist elementare Daseinsvorsorge und darf nicht unter dem Einfluss einer Gewinnorientierung eines Mehrheitsgesellschafters stehen.

FWG Kreistagsfraktion unterstützt Konzept zur Vermeidung und Verringerung von Plastikmüll im Landkreis Mayen-Koblenz

Kreis Mayen-Koblenz. Die Themen Umwelt-, Natur- und Klimaschutz sind sehr wichtige Themen unserer Zeit. Es ist unsere Aufgabe, heute dafür zu sorgen, dass unsere nachfolgenden Generationen eine Welt vorfinden, die nicht durch die Folgen des Klimawandels beeinflusst ist.
Aus diesem Grund hat sich die FWG-Kreistagsfraktion bereits im Dezember 2019 im Rahmen der Beratung über die Klimaschutzresolution des Landkreises Mayen-Koblenz zu diesen Fragen grundsätzlich positioniert.

Förderprogramm für Familienbetriebe und den Mittelstand beantragt

FREIE WÄHLER Direktkandidaten stützen Förderantrag der FWG-MYK im Kreistag

Kreis Mayen-Koblenz. Auch im Landkreis Mayen-Koblenz bestimmt die bestehende COVID-19-Pandemie seit Monaten das gesamte private, gesellschaftliche und berufliche Leben. Bereits seit Dezember 2020 befindet man sich im zweiten bundesweiten Lockdown, dessen Ende nicht absehbar ist. Neben den Maßnahmen zur Reduzierung der Infektionszahlen und zur flächendeckenden Impfung der Menschen muss der Blick schon heute in die Zukunft gerichtet werden und ein Re-Start nach Kräften unterstützt werden.

Digitaler Neujahrsempfang mit Dr. Joachim Streit

Austausch mit Spitzenkandidat und MYK Direktkandidaten der FREIEN WÄHLER

Kreis Mayen-Koblenz. Die Liste der Veranstaltungen, die jüngst aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten ist lang. Auch der diesjährige Neujahrsempfang der Freien Wählergruppe Mayen-Koblenz (FWG-MYK) auf Schloß Burg Namedy konnte nicht wie gewohnt stattfinden. Daher entschied sich die Freie Wählergruppe zumindest den Vortragsanteil des Gastredners digital durchzuführen. Hierfür konnte man mit Dr. Joachim Streit den Spitzenkandidaten der FREIEN WÄHLER zur Landtagswahl gewinnen. 

FWG-MYK unterstützt weiteren Restrukturierungsprozess des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein

Kreistragsfraktion setzt sich für den Maximalversorger in der Region ein

Kreis Mayen-Koblenz. Das Gemeinschaftsklinikum befindet sich aktuell in einer komplexen Restrukturierung.
Hierzu hat der Kreistag Mayen-Koblenz im Vorjahr weitreichende Entscheidungen getroffen und somit einen Prozess eingeleitet, der eine Zukunftsperspektive für den Maximalversorger und wichtigen Arbeitgeber in unserer Region zum Inhalt hat.